Kürbiskuchen mit Mandeln

Neue Geschmäcker für die Kaffeetafel

  • Dauer 20 min.
  • vegan

Durch den Kürbis erhält der Kuchen nicht nur eine sommerfrische Farbe, sondern er bleibt auch saftiger als seine Rührkuchen Kollegen. Mitnehmen und Teilen erwünscht!

Zubereitung

 

Kürbis in grosse Würfel schneiden und in einem Topf mit wenig Wasser 5-10 min. weichkochen. Anschliessend Wasser abschütten und direkt im Topf mit dem Stabmixer und dem Olivenöl (und wer mag einem Stück Butter) pürieren.
Wer keinen Mixer hat: 3 min. länger kochen lassen und mit der Gabel den Kürbis zerdrücken.
Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, Mehl mit Backpulver vermischen und hinzufügen. Am Ende das Kürbispüree unterheben.

Den Teig in eine vorgefettete Backform füllen und mit vorgeheiztem Backhofen bei 190 C ca. 40-45 min.
Holzstäbchen Probe machen, je nach Backform verlängert sich die Garzeit.
 



Für den Fruchtaufstrich:
Die Konfitüre mit einem Essl. Wasser im Topf erwärmen, einer Prise gemahlenen Kardamon, einen Schuss Orangenlikör (oder Cointreau, anderen Fruchtlikör) hinzufügen und am besten noch warm über den ebenfalls noch warmen Kuchen streichen. Mit den gehackten Mandel bestreuen

 

Portionen

Portionen 12

Zutaten

Aus dem Online-Shop

Zitronen 1kg

3,40 €

Olíric BIO Olivenöl virgen extra

17,60 €

Bio Aprikosenkonfitüre Fet a Sóller

4,80 €

Camp Mallorquí Bio Mandel süß gehackt 400g

9,70 €

Calabaza Bio Butterkürbis

3,50 €

Bio Rohrzucker

3,95 €